Das Bodenbuch ist da

Das Buch "Boden behalten - Stadt gestalten" ist da. Am 20. Mai fand in Kleinbasel die Vernissage dieses Werks der Basler Bodeninitianten im Beisein zahlreicher Interessierter statt. Der Verlag rüffer@rub in Zürich und die Herausgeber Brigitta Gerber Hubmann und Ulrich Kriese legen eine umfassende Auslegeordnung zur Eigentumsproblematik an der Lebensgrundlage Boden vor. Sie haben rund 30 Autorinnen und Autoren gewinnen können, welche die Bodenproblematik vielseitig beleuchten. Die neuen Schweizer Bodeninitiativen gegen Landverkäufe der öffentlichen Hand waren der Auslöser für das Buch. Sie werden darin ausführlich besprochen. Aber auch genossenschaftliche Modelle, die aktuellen Diskussionen um die Bodenwertsteuer in Deutschland, das Landgrabbing in der dritten Welt und grundsätzliche philosophische Betrachtungen fehlen darin nicht. Das Buch kam dank des Sponsorings durch mehere interessierte Stiftungen zu Stande. Das gut 430 Seiten starke Buch ist ein fundiertes Nachschlagewerk und damit ein Muss für alle Bodenreformerinnen und -reformer.

"Boden behalten - Stadt gestalten"

Verlag rüffer&rub, Zürich, ISBN 978-3-906304-2, 28 Franken.

 280519 nwo

Kontakt

Adresse: NWO-Stiftung Belcampo
Tüfwiesenstrasse 6
8606 Nänikon
Telefon: 044 940 20 80
E-Mail: info@nwo-belcampo.ch
Konto: PC 40-33114-5
NWO-Stiftung Belcampo
8807 Freienbach