Bassersdorfer wollen Gemeindeland behalten

Einen Überraschungscoup gab es kürzlich an der vorberatenden Gemeindeversammlung im zürcherischen Bassersdorf. Auf Antrag der lokalen SP beschloss die Versammlung, in die neuen Gemeindeordnung einen Passus aufzunehmen, welcher die verbliebenen freien Landparzellen der Gemeinde vor dem Verkauf schützt. Der Antrag liegt auf der Linie der kommunalen Bodeninititiatven, die seit ein paar Jahren landauf, landab ergriffen werden und zum Teil überraschende Erfolge feiern. Nur Kleinparzellen sollen vom Bassersdorfer Verkaufsverbot ausgenommen sein. Der Antrag wurde mit 34:31 Stimmen angenommen. Der Gemeinderat hatte sich dagegen gestemmt und zeigte sich vom Entscheid gar nicht erfreut. Die neue Gemeindeordnung kommt am 12. Juni an die Urne.

060421 nwo

Kontakt

Adresse: NWO-Stiftung Belcampo
Tüfwiesenstrasse 6
8606 Nänikon
Telefon: 044 940 20 80
E-Mail: info@nwo-belcampo.ch
Konto: PC 40-33114-5
NWO-Stiftung Belcampo
8807 Freienbach