Binningen: Bodeninitiative knapp angenommen

Die Stimmberechtigten der Baselbieter Gemeinde Binningen haben am 27. September die Bodeninitiative der Sozialdemokraten angenommen. Das Ergebnis fiel mit 2823 Ja zu 2809 Nein denkbar knapp aus. Nach dem Muster des Kantons Basel-Stadt und von mehreren Städten und Gemeinden verzichtet damit Binningen künftig prinzipiell auf Landverkäufe. Grundstücke, die die Gemeinde nicht selber benötigt, soll sie im Baurecht auf Zeit abgeben. Die Initianten erwarten von dieser Bodenpolitik langfristig positive Effekte: finanzielle Vorteile und gestalterische Freiheit für kommende Generationen. Sowohl der Gemeinderat als auch der Einwohnerrat sowie die Mehrheit der Ortsparteien lehnten die Initiative ab. Unterstützung erhielt die SP von den Grünen und von Umweltgruppen. Ein Sprecher der Initianten zeigte sich am Abstimmungssonntag erleichtert über den Erfolg nach einem intensiven Absitmmungskampf. Die NWO-Stiftung Belcampo unterstützte die Initiative mit einem finanziellen Beitrag.

051020 nwo

Kontakt

Adresse: NWO-Stiftung Belcampo
Tüfwiesenstrasse 6
8606 Nänikon
Telefon: 044 940 20 80
E-Mail: info@nwo-belcampo.ch
Konto: PC 40-33114-5
NWO-Stiftung Belcampo
8807 Freienbach