Bodeninitiative: Erfolg auch in Adliswil

Die Bodeninitiative der SP und der Grünen in Adliswil ist von den Stimmberechtigten angenommen worden. An der Urnenabstimmung vom 15. Februar votierten 2092 für und 1941 gegen das Begehren. In der Stichfrage obsiegte die Initiative mit 1901 zu 1870 Stimmen knapp gegenüber dem Gegenvorschlag des Statdrats und des Grossen Gemeinderats. Dieser war noch deutlicher als die Initiative angenommen worden (2091 zu 1786 Stimmen). Ausser den beiden Parteien, welche die Initiative lanciert hatten, war das ganze politische Establishment gegen das Volksbegehren. Mit dem Entscheid behält die Stadt künftig grundsätzlich ihre Grundstücke. Braucht sie sie nicht selber, gibt sie sie im Baurecht auf Zeit ab, bleibt aber dauerhafte Eigentümerin. Verkäufe sind nur in Ausnahmefällen gestattet, etwa, wenn die Fläche weniger als 100 Quadratmeter beträgt oder wenn ein Grundstück an eine gemeinnützige Organisation geht. Auch wenn sie innerhalb der zurückliegenden fünf Jahre ein gleichwertiges Grundstück erworben hat, darf die Stadt einen Verkauf tätigen. Die Adliswiler Bodeninitiative ist im Sommer 2018 eingereicht worden.

230220 nwo

Kontakt

Adresse: NWO-Stiftung Belcampo
Tüfwiesenstrasse 6
8606 Nänikon
Telefon: 044 940 20 80
E-Mail: info@nwo-belcampo.ch
Konto: PC 40-33114-5
NWO-Stiftung Belcampo
8807 Freienbach